Gott an seiner Hilfe erfahren

"Mich fasziniert an Gott, dass ich ihn um Hilfe für alltägliche Aufgaben und Probleme bitten kann. Und immer, wenn ich das tue (leider nicht immer ...), spüre ich im Nachhinein klar, dass er geholfen hat - ohne genau zu wissen wie. Es ist für mich einer der schönsten Beweise für die Existenz Gottes." -Gerald

“Wenn ich dieses Drama überlebt habe, dann wird Jesus Christus die Leukämie auch noch heilen”

"Im Verlauf meines Lebens hat es immer mal wieder Momente und Phasen gegeben, in denen ich Gottes Nähe oder Bewahrung ganz konkret und nahe erlebt habe. Eine extremste Phase war z.B. eine bedrohliche gesundheitliche Krise vor einigen Jahren. Während einer nicht heilen wollenden Sinusitis wurde damals eine akute Leukämie mit einem ca. 80-prozentigen Befall des Blutes mit kranken Zellen erkannt. Die Notaufnahme in ein Krankenhaus war die Folge. Zu der Zeit war ich bereits mehrere Jahre Christ und hatte eine persönliche Beziehung zu Jesus. Diese Diagnose stürzte mich in ein Trauma: die Angst vor dem Sterben und die existenzielle Sorge um die Familie (Ehefrau und drei kleine Kinder) belastete mich sehr. In meinem Herzen erlebte ich eine tiefe Dumpfheit und Trauer, dass Gott mich diesen Weg führte. In mir rebellierte alles. Die Ärzte sprachen zwar von einer gewissen Chance - aber schnell war auch klar, dass es keinen externen Stammzellenspender geben wird. Continue reading

Dankbar

"Ich bin dankbar, das ich in einem Teil der Welt lebe, die wesentlich von Jesu Grundgedanken geprägt ist." -Michael

“Geduld, mein Kind”

"In der Mitte meines Lebens bekam ich Krebs, erhielt u.a. Radium, Bestrahlungen und Operation. Ich hatte große Angst und schrie zu Gott ein "Vater Unser". Nachdem ich etwas zur Ruhe kam, hörte ich von weit her: "Geduld, mein Kind". Seitdem ist Jesus mein." -Maria

Jeden Tag neu

"Gott begeistert mich, weil er jeden Tag mit mir von Neuem beginnt. Jeden Tag schenkt er mir seine Gnade und Liebe. Gerade dann, wenn ich mich über mich und meine Fehler ärgere, schenkt Gott mir ein heilsames Wort und ich erkenne, dass ich sein geliebtes Kind bin und Er mir Fehler verzeiht. Jeden Tag neu. Er zeigt mir, dass es nicht wichtig ist, dass ich alles perfekt schaffe. Wichtig ist allein, dass mein Herz Ihm gehört und ich Ihm vertraue." -Tina

Gott versteht – ohne Worte

"Vor einigen Wochen habe ich meine Stimme für acht lange Tage verloren. Es war schon eine ganz seltsame Zeit, man fühlt sich mitten unter den Menschen recht isoliert. Aber ich habe in dieser Woche sehr deutlich erfahren, wie nah Gott mir ist. Ich konnte die ganze Zeit auch ohne Stimme mit Gott reden, und wusste: Er versteht mich auch ganz ohne Worte. Und da ich mit keinem anderen reden konnte, hatte ich sehr viel Zeit, mit Gott zu reden. Selten habe ich die Gegenwart Gottes so intensiv erlebt. Dafür was es eigentlich eine sehr schöne Zeit, auch wenn ich es mir so vielleicht nicht ausgesucht hätte." -Phoebe

Wenn es ihn wirklich gibt…

"(Gott habe ich ganz besonders erlebt,) als ich in meinem Leben an einen Punkt kam, wo ich zum ersten Mal spürte: Ich schaffe es nicht mehr. Ich hatte keine Kraft mehr, war körperlich und psychisch am Ende. Wusste nicht mehr weiter. Ich schrie zu Gott um Hilfe, betete wie verrückt, war verzweifelt und hoffnungslos. Ich dachte mir: Wenn es ihn wirklich gibt, dann kann nur er mir noch helfen. Und unser Vater erhörte mich. Er gab mir Kraft, öffnete mir Türen, und wie durch ein Wunder eröffneten sich neue, hilfreiche Perspektiven auf allen für mich hoffnungslosen Ebenen. Es war so unglaublich für mich, wie ein unfassbarer Traum. Gott erhörte meine Gebete. Ich gab mein Leben in seine Hände. Ich bekam ein neues Leben. Er stellte mich in eine Gemeinde. Dort lernte ich viele Christen kennen und jetzt weiß ich das: Das Leben, was Gott von uns möchte - Liebe leben, Gemeinschaft, Vergebung, usw. - das alles ist einfach nur schön!!!" -Petra

Verändernde Freundschaft

"Ich bin ein Freund von Jesus geworden. Freundschaft beschreibt unsere Beziehung. Beziehung lebt davon  miteinander Zeit zu verbringen und miteinander zu reden. Mich begeistert an Jesus, dass er in mir und anderen Menschen Veränderungen schafft, ohne uns zu verbiegen. Veränderungen bei Menschen (bei mir) zu bewirken, ohne Macht oder Druck auszuüben, ist für mich eine Glanzleistung und manchmal schon ein Wunder."  -Michael

Gott in meinem Leben: Kein Zufall

"Gott hat sich schon oft in meinem Leben gezeigt. Man könnte es auch als Zufall von Ereignissen abtun. Aber ich habe die innere Gewissheit, dass es ihn gibt und er an meinem Leben interessiert ist. Man könnte es ja auch als Zufall abtun, wie unsere Erde entstanden ist. Aber das fällt mir noch schwerer zu glauben, als auf Gott zu vertrauen." -Stefan